Wozu Bewertung eines Patentpools?

Der Aufbau und der Unterhalt eines Patentportfolios erfordert finanzielle und zeitmäßige Ressourcen. Ein Patentportfolio ist dabei kein Selbstzweck. Auch ein Patentportfolio muss sich wirtschaftlichen Gegebenheiten unterordnen. Es ist daher ganz natürlich, dass auch ein Patentpool eines Unternehmens oder ein Patentpool, das mehreren Unternehmen gehört, ökonomisch betrachtet und damit bewertet werden muss.

Eine Patentbewertung eines einzelnen Patents ist sehr schwierig, da beispielsweise seine strategische Bedeutung in der Zukunft nur mit großer Unsicherheit prognostiziert werden kann. Werden viele Patente bewertet, stellt sich der vorteilhafte Effekt ein, dass sich Fehler gegenseitig neutralisieren.

Bei der Frage nach dem wozu der Bewertung ist immer auch zu berücksichtigen, an wen die Bewertung gerichtet ist. Wer soll über was über den Wert des Patentpools informiert werden?

wozu bewertung eines patentpools

Interne Zwecke

Bei der internen Bewertung spielt vor allem der zu erwrtende zukünftige strategische Wert des Patentpools von Bedeutung. Es werden daher Vorratspatente und Sperrpatente mit in die Rechnung einbezogen bzw. diese Patente können sogar einen besonders hohen Wert darstellen. Bei Vorratspatenten handelt es sich um solche, die zunächst angemeldet wurden für eine Technologie, die aktuell nicht bedeutsam ist, der aber zukünftig eine hohe Bedeutung beigemessen wird. Ein Sperrpatent ist ein solches, das verhindert, dass Wettbewerber in eigene Märkte eindringen. Der Gegenstand eines Sperrpatents wird nicht selbst genutzt. Vielmehr handelt es sich um wichtige alternative Erfindungen zu Erfindungen, die selbst genutzt werden.

interne zwecke

Externe Zwecke

Die finanziellen Aspekte eines Patentpools nehmen an Bedeutung zu. Es besteht ein Bedarf danach ein Patentportfolio in monetärer Weise zu bestimmen. Hierbei spielen auch Anforderungen zur Vergleichbarkeit von Patentpools und Patentportfolios eine zunehmende Rolle. Durch die monetäre Bewertung kann ein Patentportfolio viel leichter in das Zahlenwerk eines Unternehmens eingebunden werden.

Eine monetäre Bewertung der einzelnen Patente kann außerdem zweckmäßig sein. Es kann der Fall eintreten, dass ein bestimmtes Patent nicht mehr benötigt wird, da dessen Gegenstand nicht mehr hergestellt werden soll. In diesem Fall kann anhand der monetären Einschätzung des Patents festgestellt werden, ob es verkauft werden kann oder einfach fallen gelassen werden soll.

Andererseits ist eine monetäre Bewertung fremder Patente sinnvoll, wenn diese benötigt werden, um in den entsprechenden Markt eintreten zu können.

externe zwecke
Buy now