Erfindungsmeldung

Sie sollten als ersten Schritt, eine Erfindungsmeldung erstellen. Hierbei handelt es sich um eine schriftliche Fixierung Ihrer Idee.

Die Erfindungsmeldung können Sie selbst als Ausgangspunkt der Erstellung einer Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldung nutzen. Engagieren Sie einen Patentanwalt, dient Ihre Erfindungsanmeldung dem Patentanwalt um einen ersten Entwurf Ihrer Patentanmeldung zu erstellen.

Eine Erfindungsmeldung beschreibt Ihre Erfindung. Es wäre sehr vorteilhaft, wenn Sie 1 bis 3 Zeichnungen erstellen können, anhand denen Sie besondere Ausführungsformen Ihrer Erfindung beschreiben können.

Eine Erfindungsmeldung sollte folgende Teile umfassen:

Allgemeines Prinzip: Beschreiben Sie das allgemeine Prinzip und die Merkmale der Erfindung, die mindestens vorhanden sein müssen, damit ihre Erfindung funktionsfähig ist. Hieraus kann der Hauptanspruch formuliert werden.

Spezielle Ausführungsformen: Besondere Ausführungsformen können Merkmale für die Unteransprüche beitragen.

Problem: Welches Problem haben Sie erkannt und wollen Sie mit Ihrer Erfindung lösen?

Aufgabe: Welche Aufgabe lösen Sie daher?

Stand der Technik: Welcher relevante Stand der Technik kennen Sie und ist bezüglich Ihrer Erfindung als Ausgangspunkt anzusehen?

Zeichnungen: Beschreiben Sie Ihre Zeichnungen. Versehen Sie dazu die Zeichnungen mit Bezugszeichen.

Buy now